Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

Altgriechische Lektüre: Aischylos, Choephoren

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
wenige Plätze frei

Donnerstag, 03. September 2020 um 20:15 Uhr

Kursnummer 3706
Leitung Moritz Kuhn
erster Termin Donnerstag, 03.09.2020 20:15–21:45 Uhr
letzter Termin Donnerstag, 17.12.2020 20:15–21:45 Uhr
Plätze min. 5 / max. 7 nur noch wenig Plätze frei
Entgelt 134,90 EUR 96,26 EUR (ermäßigt)
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.61
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.61

Downloads Aeschyli Choephoroe (hg. v. Martin L. West) Aeschylus, Choephori (hg. v. A. F. Garvie)

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Nachdem wir uns in den letzten Semestern mit dem ersten Stück der aischyleischen Orestie auseinandergesetzt haben, dem Agamemnon, widmen wir uns nun dem zweiten Teil der Trilogie, den Choephoren.
Klytämnestra hat ihren Gatten Agamemnon und dessen Geliebte Kassandra auf grausame Weise umgebracht und herrscht nun mit ihrem Liebhaber Aigisthos über Argos. Ein Alptraum veranlasst sie dazu, ihre Tochter Elektra mit den Weihgussspenderinnen (den titelgebenden Choephoren) zum Grab des Agamemnon zu schicken und dort Trankopfer zu spenden. Ihr Alptraum wird sich jedoch erfüllen: Ihr Sohn Orest, jahrelang aus der Heimat verbannt, kehrt nach Argos zurück, um an der Mutter Rache für den Mord am Vater zu nehmen.
In der ersten Sitzung lesen wir gemeinsam noch den letzten Teil des Agamemnon, den ersten Auftritt des Aigisthos (Verse 1577-1673). In der zweiten Sitzung beginnen wir mit dem neuen Text.

Textgrundlage: eine beliebige Ausgabe von Aischylos‘ Choephoren (z. B. Martin L. West (Hg.): Aeschyli Choephoroe (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), ISBN 978-3-598-71016-2 , De Gruyter).
Außerdem zu empfehlen ist die sorgfältig kommentierte Ausgabe von A. F. Garvie (Hg.): Aeschylus, Choephori, ISBN 978-0198721345, Clarendon Press

Moritz Kuhn Dozent

Moritz Kuhn wurde in Saarbrücken geboren und hat nach dem Abitur Latein, Französisch und Altgriechisch in Marburg studiert. Derzeit promoviert er am Institut...

Termine

Dieser Kurs läuft bereits. Vergangene Termine einblenden.

vergangene Termine

# Datum Uhrzeit
1. Do., 03.09.2020 20:15–21:45 Uhr
2. Do., 10.09.2020 20:15–21:45 Uhr
3. Do., 17.09.2020 20:15–21:45 Uhr
4. Do., 24.09.2020 20:15–21:45 Uhr
5. Do., 01.10.2020 20:15–21:45 Uhr
6. Do., 08.10.2020 20:15–21:45 Uhr

anstehende Termine

# Datum Uhrzeit
7. Do., 29.10.2020 20:15–21:45 Uhr
8. Do., 05.11.2020 20:15–21:45 Uhr
9. Do., 12.11.2020 20:15–21:45 Uhr
10. Do., 19.11.2020 20:15–21:45 Uhr
11. Do., 26.11.2020 20:15–21:45 Uhr
12. Do., 03.12.2020 20:15–21:45 Uhr
13. Do., 10.12.2020 20:15–21:45 Uhr
14. Do., 17.12.2020 20:15–21:45 Uhr
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG