Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2018 ist online!

Uni im Rathaus - Essen gegen das Vergessen Was Demenz mit Ernährung zu tun hat

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 16. Mai 2018 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1102
Dozentin Prof. Dr. Ute Nöthlings
Datum Mittwoch, 16.05.2018 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 10 / max. 100 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.
Ort Altes Rathaus, Bonn, Gobelinsaal
Markt 2
53111 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Alternativkurse

Ernährungsfaktoren spielen eine wichtige Rolle bei der Entwicklung, Erhaltung und Verminderung kognitiver Fähigkeiten. Sie können dem Auftreten neurodegenerativer Erkrankungen, wie zum Beispiel Alzheimer Demenz, vorbeugen.
Zwar fehlen noch ausreichend belastbare Daten zum Zusammenhang von Ernährungs- und Lebensstilfaktoren einerseits und dem Auftreten von neurodegenerativen Erkrankungen andererseits, doch die Zahl einschlägiger Studien steigt stetig an. In Bonn haben sich im Kompetenzcluster Diet-Body-Brain (DietBB) verschiedene Partner zu einem regionalen Netzwerk zusammengeschlossen, um zu diesem Thema zu forschen.

Professor Ute Nöthlings vom Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften stellt das in Bonn arbeitende Kompetenzcluster DietBB vor und gibt einen aktuellen Überblick über die Studienlage zum Thema Ernährung und Demenz. Auf dieser Grundlage diskutiert sie die Frage, ob die sogenannte Mittelmeer-Diät Alzheimer vorbeugen kann.

Prof. Dr. Ute Nöthlings Dozent/in

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG