Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

"Wie behält man den Verstand? Philosophen in der Krise und was wir von ihnen lernen können"

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist ausgebucht, Anmeldung auf die Warteliste.

Donnerstag, 01. Oktober 2020 19:30–21:00 Uhr

Kursnummer 6012
Dozentin Dr. Christina Münk
Datum Donnerstag, 01.10.2020 19:30–21:00 Uhr
Plätze min. 8 / max. 18 keine Plätze frei
Entgelt 6,00 EUR Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 1.11

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Wenn das Leben richtig schwierig wird, wird auch die Philosophie auf die Probe gestellt. Bewähren sich Theorien in der Krise? Bleibt rationales Denken möglich? Wie kann Philosophie im Ernstfall wirklich helfen?
In diesem Vortrag werden drei Philosophen in der Krise vorgestellt: Sokrates, Boethius und Nietzsche. Auf sehr unterschiedliche Weisen begegnen sie existenziell bedrohlichen Situationen mit den Mitteln des Denkens.
Schauen wir uns an, was wir von ihnen lernen können!

Ein Vortrag über drei Philosophen und ihren Umgang mit Krisen: Sokrates, Boethius und Nietzsche.

Dr. Christina Münk Dozentin

Christina Münk (Jg. 1976) hat in Bonn Philosophie, Kunstgeschichte und Geschichte studiert. Sie ist seit 2011 als unabhängige Philosophin tätig und arbeitet...
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG