Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

Die Krise in der Literatur Von heiter bis wolkig Teil der Reihe: "Die Krise als Herausforderung und Chance"

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 04. November 2020 20:00–21:30 Uhr

Kursnummer 6116
Dozentin Dr. Simone Scharbert
Datum Mittwoch, 04.11.2020 20:00–21:30 Uhr
Plätze min. 6 / max. 16 noch genügend Plätze frei
Entgelt 6,00 EUR
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Die Krise hat 2020 Konjunktur, egal, ob es sich um gesamtgesellschaftliche oder ganz individuelle Perspektiven handelt.
Der Buchmarkt ist gefüllt mit Titeln, die uns mal effizient, mal entspannt oder kreativ durch die Krise helfen wollen. Aber was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff der Krise? Wie hat er Eingang in die Literatur gefunden, welche Geschichten verbinden sich mit ihm und was kann er uns heute in Zeiten von Corona erzählen?
Ein literarischer Streifzug durch die »Krise in der Literatur« mit heiteren bis ernsten Begegnungen von der Antike bis ins Jetzt dieser Tage.

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG