Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

Die Vorsokratiker Der Beginn der abendländischen Philosophie

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 12. Juni 2021 14:00–17:00 Uhr

Kursnummer 6012
Leitung Innocenzo Sergio Genovesi M.A.
Datum Samstag, 12.06.2021 14:00–17:00 Uhr
Plätze min. 7 / max. 18 noch genügend Plätze frei
Entgelt 12,00 EUR 8,40 EUR (ermäßigt)
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Wie ist die Welt entstanden? Gibt es ein Element, das unsere Realität ausmacht?
Diese Fragen, die heutzutage die Physik der Elementarteilchen untersucht, liegen der Lehre der Vorsokratiker zugrunde. Schon lange vor der Gründung der bekannten philosophischen Schulen in Athen und fast zwei Jahrtausende vor der Einführung wissenschaftlicher Methode in den Naturwissenschaften haben die ersten abendländischen Philosophen die Frage nach dem Ursprung (arché) der Welt gestellt und den Grund unseres Universums untersucht.
Im Laufe des Seminars wird die Naturphilosophie von Thales, Anaximander, Anaxagoras, Eraklitos und Empedokles rekonstruiert und ihre Konzeption des Ursprungs und des Grundes unserer physischen Welt dargestellt.

Innocenzo Sergio Genovesi M.A. Dozent

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG