Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

"Von Müttern und Töchtern" Eine besondere Beziehung

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 17. Juni 2021 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 6101
Dozentin Rosemarie Wilhelm
Datum Donnerstag, 17.06.2021 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 8 / max. 18 noch genügend Plätze frei
Entgelt 6,00 EUR Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Literaturbetrachtung:

Spätestens wenn die Töchter erwachsen werden, wird deutlich, dass sie manchmal ganz andere Vorstellungen vom Leben haben als ihre Mütter. Das zieht unwillkürlich Konflikte nach sich.
Ob komplizenhafte Freude, übergriffige Neugier, manipulative Schmeicheleien, uralte Vorwürfe oder Machtspielchen - jede dieser sich durch die Generationen ziehenden, einander spiegelnden Facetten im Verhältnis von Müttern und Töchtern sind Thema in der Literatur.
Dabei ist es für beide Seiten - Mütter und Töchter - nicht immer leicht, die gegenseitige Liebe zu bewahren.
An ausgewählten Romanbeispielen aus verschiedenen Epochen mit Schwerpunkt im 21. Jahrhundert beleuchtet Rosemarie Wilhelm diese besondere Beziehung.

Rosemarie Wilhelm Dozentin

Rosemarie Wilhelm ist Literaturwissenschaftlerin und Historikerin. Viele Jahre hat sie in der Erwachsenenbildung in Baden-Württemberg gearbeitet. Seit sie...
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG