Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2017 ist online!

vorheriger Kurs nächster Kurs

Einführung in die Archäologie Methode und Datierung am Beispiel des Rheinlandes



Der Kurs ist abgeschlossen.

Samstag, 14. Oktober 2017 10:00–17:00 Uhr

Kursnummer 6302
Leitung Sabrina Tatz M.A.
Datum Samstag, 14.10.2017 10:00–17:00 Uhr

Pausen nach Absprache

Plätze min. 10 / max. 12 keine Plätze frei
Entgelt 30,10 EUR 22,90 EUR (ermäßigt)
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 2.50
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Einführung in die Archäologie
Methoden - Funde - Geschichte
am Beispiel des Rheinlandes
Nach dem erfolgreichen Schnupperkurs des letzten Semesters bietet die VHS zwei weitere Workshops zur Archäologie an. Beide Termine widmen sich den Methoden der Archäologie und geben Einblicke in die Geschichte des römischen Rheinlands. Es werden jeweils unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt und verschiedene Ausflüge in Bonn unternommen. Die Kurse bauen inhaltlich aufeinander auf, sind aber so gestaltet, dass sie auch einzeln gebucht werden können.

Bei diesem zweiten Termin stehen archäologische Ausgrabungen im Mittelpunkt. Vorgestellt werden Methoden, um Grabungsflächen zu finden, Ausgrabungen durchzuführen und schließlich auszuwerten. In ei-nem weiteren Block werden verschiedene Möglichkeiten der Datierung besprochen. Anschließend wird die römische Zivilsiedlung Bonns genauer betrachtet und ein Blick auf das Alltagsleben in Niedergermanien gerichtet: Besucht werden die römischen Überreste im Haus der Geschichte, die Thermen im WCCB und einige der Grabmäler in der Rheinaue.

Sabrina Tatz M.A. Dozent/in

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG