Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2017 ist online!

vorheriger Kurs

Sommerprogramm: Auf dem Sahrbachweg Unberührte Natur in einem verwunschenen Nebental der Ahr



Der Kurs ist abgeschlossen.

Samstag, 29. Juli 2017 08:35–19:00 Uhr

Kursnummer 6455S
Leitung Dr. Inge Steinsträßer
Datum Samstag, 29.07.2017 08:35–19:00 Uhr

Pausen nach Absprache

Plätze min. 9 / max. 9 keine Plätze frei
Entgelt 28,80 EUR
Ort Treffpunkt: 8.35 Uhr, Hauptbahnhof Bonn, Infostand

Kurs weiterempfehlen


Kulturwanderung
Unsere Wanderung beginnt an der Burg Kreuzberg und führt über einen steilen, schroffen Felsenpfad auf den Bergrücken zwischen Vischeltal und Sahrbachtal, vorbei am Schildkopf über Krälingen nach Kirchsahr und durch das Sahrbachtal zurück. Besonders reizvoll ist die Felspassage auf dem ersten Abschnitt, die Trittsicherheit und Kondition erfordert. Unterwegs bieten sich von den Höhen immer wieder traumhafte Ausblicke ins Ahrtal.
Das Sahrbachtal bietet neben einer nahezu unberührten Natur einige historische und kulturelle Schätze, die im Laufe der Wanderung entdeckt werden. Dazu gehören eine geschützte Feuchtwiese, der historische Köhlersteig, ein begehbarer aufgelassener Bergwerksstollen und vor allem die Pfarrkirche in Kirchsahr mit ihrem geheimnisvollen großen Dreiflügelaltar, einem Werk der Kölner Malerschule aus dem fünfzehnten Jahrhundert.

Der Rundweg nimmt etwa 5 - 6 Stunden Gehzeit in Anspruch. Mit mehreren steilen Auf- und Abstiegen verlangt er gute Kondition und Durchhaltevermögen. Zur Wanderausrüstung gehören festes knöchelhohes Schuhwerk, Tagesrucksack, Regenschutz sowie ausreichend Getränke und Verpflegung für ein Unterwegs-Picknick. Teleskopstöcke werden empfohlen. Zwischeneinkehr in Kirchsahr ist möglich. Witterungsbedingte Änderungen bleiben vorbehalten.

Dr. Inge Steinsträßer Kursleitung

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG