Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2017 ist online!

vorheriger Kurs nächster Kurs

Auf den Spuren der Reformation im Bergischen Land - zu Fuß im unteren Aggertal



Der Kurs ist abgeschlossen.

Samstag, 30. September 2017 08:20–17:00 Uhr

Kursnummer 6452
Leitung Dr. Inge Steinsträßer
Datum Samstag, 30.09.2017 08:20–17:00 Uhr
Plätze min. 10 / max. 14 nur noch wenig Plätze frei
Entgelt 28,80 EUR
Ort Treffpunkt: U-Bahnhof Bonn Hbf, Gleis 3 A, 53111 Bonn
53111 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Auf den Spuren der Reformation im Bergischen Land - zu Fuß im unteren Aggertal

Die Reformation Martin Luthers (1515) fand erst etwa fünfzig Jahre später im Bergischen Land eine größere Anhängerschaft und breitete sich in zahlreichen Orten aus. Im Zuge der Gegenreformation des 17. Jahrhunderts blieben inmitten eines überwiegend wieder katholisch gewordenen Umfeldes zwischen Agger, Sieg und Sülz vier Dörfer gegen alle Widerstände beim evangelischen Bekenntnis: Honrath, Hoffnungsthal (Volberg), Seelscheid und Wahlscheid.
Bei der Wanderung werden Hintergründe der Reformation sowie ihr für Deutschland eigentümlicher Weg im damaligen Herzogtum Berg am Beispiel der Orte Honrath, Neuhonrath und Wahlscheid erläutert. Heftige Auseinandersetzungen beider Bekenntnisse fanden erst nach Jahrhunderten zu einem Ende.
Die Spurensuche beginnt bei der evangelischen Bartholomäus-Kirche in Wahlscheid (Aggertal) und führt über einen schönen Uferweg an der Agger entlang zum Schloss Auel (14. Jhdt.), von hier auf einem uralten Hohlweg hinauf nach Honrath. Der romanische Turm (12. Jhdt.) der evangelischen Pfarrkirche ist von weither sichtbar. Der Saalbau des Langhauses, 19. Jhdt., entspricht der für die evangelische Liturgie typischen sakralen Architektur. Nach dem Abstieg ins Aggertal über Naafshäuschen besuchen wir die im 18. Jhdt. für die wenigen verbliebenen Katholiken erbaute barocke Pfarrkirche St. Maria Himmelfahrt in Neuhonrath. Über einen bequemen Uferweg (Pastoratsweg) wandern wir an der Agger entlang zurück nach Wahlscheid und besuchen die kleine katholische Pfarrkirche St. Bartholomäus im Tal. Schlussrast in Wahlscheid.
Die etwa vierstündige Wanderung ist leicht zu bewältigen und stellt bis auf den kurzen An- und Abstieg nach Honrath keine besonderen Anforderungen. Festes Schuhwerk, Tagesrucksack, Regenschutz und Proviant für ein Unterwegs-Picknick sind jedoch erforderlich. Witterungsbedingte Änderungen bleiben vorbehalten.
Die An- und Abreise erfolgt auf VRS-Gruppenticket von Bonn Hbf. (S-Bahn-Linie 66) nach Siegburg, von dort Linienbus nach Wahlscheid.
Treffpunkt: 8.20 Uhr, U-Bahnhof Bonn Hbf., Gleis 3 A, Abfahrt 8.32 Uhr. Weiterfahrt 9.13 Uhr von Siegburg-Busbahnhof, Linie 557 (Richtung Overath), Bussteig 5.

Schriftliche Anmeldung erforderlich! Schriftliche Abmeldung (Stornierung) nur 19.09.17 möglich!

Dr. Inge Steinsträßer Dozent/in

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG