Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2017 ist online!

Ferdinand Hodler - Gewaltige Wirkung durch Anschaulichkeit

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Donnerstag, 09. November 2017 20:00–21:30 Uhr

Kursnummer 6305
Leitung Dr. Carl Körner
Datum Donnerstag, 09.11.2017 20:00–21:30 Uhr
Plätze min. 8 / max. 25 keine Plätze frei
Entgelt 7,00 EUR Anmeldung empfohlen!
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Der bedeutendste Schweizer Maler um 1900 begann mit der Freilichtmalerei, verlieh seinen Gemälden symbolische Tiefe und schuf Historienbilder neuer Prägung. Vor allem seine Landschaften der Spätphase sind von starker Expressivität, der man sich kaum entziehen kann. Inwiefern die Bildthemen und Motive auch aus der Biografie des Malers begründbar sind und welche Wirkungen Ferdinand Hodler durch welche bildnerischen Mittel zu erzeugen vermag, wird an Beispielen verdeutlicht. Vergleiche mit Corot, Munch und anderen klären die besondere Anschaulichkeit in den Werken Hodlers.
(Der Vortrag wird als Vorbereitung für die Führung in der Bundeskunsthalle, Veranstaltungsnummer U6306 empfohlen).

Dr. Carl Körner Kursleitung

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG