Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2018 ist online!

In Search of Beethoven. Film von Phil Grabsky, 2013 Englisch mit deutschen Untertiteln Spieldauer: 139 Minuten

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 08. März 2018 18:00–21:00 Uhr

Kursnummer 6230
Dozentin Dr. Ingrid Bodsch
Datum Donnerstag, 08.03.2018 18:00–21:00 Uhr
Plätze min. 10 / max. 100 noch genügend Plätze frei
Entgelt 8,00 EUR Anmeldung empfohlen!
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Beethoven im Film

Mit der Etablierung des Films als eines der wichtigsten Massenmedien seit dem frühen 20. Jahrhundert ergab sich die Möglichkeit, die Lebensgeschichten berühmter Personen auch jenseits gedruckter Biographien populär zu machen. Natürlich spielt bei Filmbiographien über Komponisten immer auch die Musik selbst eine große Rolle. Ebenso muss sich ein Spielfilm an keine historischen Fakten halten, sondern kann als eigene Kunstform fiktionale Elemente einbauen oder teilweise sogar ganz von den realen Begebenheiten abweichen. Über Ludwig van Beethoven gibt es einschließlich der frühen Stummfilme über 30 Filme, die in der populären Rezeptionsgeschichte des in Bonn geborenen Komponisten große Bedeutung haben.

Phil Grabsky, dessen preisgekrönter Film "In Search of Mozart" weltweite Beachtung gefunden hat, hat für seinen Beethoven-Film mit den bedeutendsten Beethoven-Interpreten unserer Zeit gesprochen, unter ihnen Claudio Abbado (+) und Riccardo Chailly, Sir Roger Norrington, Frans Brüggen etc., die er bei Proben und Aufführungen besucht und sie über Beethoven befragt hat.
Entstanden ist ein Film mit einem umfassenden Blick auf Beethovens Leben und Werke ohne gängige Beethoven-Klischees.
Die NY Times schrieb damals: "This wasn’t a composer who was just translating personal torment into art. It was a human being who was operating on an otherworldly level."

Dr. Ingrid Bodsch Dozent/in

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG