Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2018 ist ab dem 26. Juni online!

Peter Paul Rubens Hauptmeister des flämischen Barocks

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Donnerstag, 12. April 2018 20:00–21:30 Uhr

Kursnummer 6307
Dozentin Dr. Angelika Schmid
Datum Donnerstag, 12.04.2018 20:00–21:30 Uhr
Plätze min. 8 / max. 25 noch genügend Plätze frei
Entgelt 6,00 EUR Anmeldung wird empfohlen!
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Programmpunkt weiterempfehlen


Kaum ein anderer Künstler hat die europäische Barockmalerei so geprägt wie der in Siegen geborene Peter Paul Rubens (1577-1640). Sein umfangreiches und inhaltlich vielfältiges Schaffen umfasst weit über 500 Gemälde. Dabei reicht sein Themenspektrum von der Historienmalerei über bedeutende religiöse Altarbilder bis zu eindrucksvollen Porträts sowie Landschafts- und Tierdarstellungen. Er arbeitete für politisch einflussreiche Auftraggeber wie Maria von Medici und unterhielt eine florierende, personell wie technisch gut ausgestattete Werkstatt.
Unter dem Titel "Rubens. Kraft der Verwandlung" stellt das Städel Museum Frankfurt vom 8.2. - 21.5.2017 in 120 Werken den Hauptmeister des flämischen Barocks vor. Dies ist Anlass für die VHS Bonn sein Schaffen in einem Vortrag vorzustellen.

Dr. Angelika Schmid Dozentin

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG