Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2018 ist ab dem 26. Juni online!

RE-VISION - Neupräsentation der Sammlung des Kunstmuseums Bonn

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Samstag, 14. April 2018 12:00–13:30 Uhr

Kursnummer 6308
Dozentin Dr. Angelika Schmid
Datum Samstag, 14.04.2018 12:00–13:30 Uhr
Plätze min. 10 / max. 25 nur noch wenig Plätze frei
Entgelt 13,10 EUR (inkl.Eintritt ins Museum). Schriftliche Anmeldung erforderlich!
Ort

Bonn

KunstMuseum Bonn, Museumsmeile, Friedrich-Ebert-Allee 2, 53113 Bonn, Treffpunkt: Foyer im Kassenbereich
Friedrich-Ebert-Allee 2
53113 Bonn

Kursort

Programmpunkt weiterempfehlen


Mit RE-VISION bietet das Kunstmuseum Bonn einen spannungsreichen Parcours zeitgenössischer Werke, bei dem es sich um Neuerwerbungen und um Leihgaben aus privaten Sammlungen handelt. Diese sind zum ersten Mal an der Museumsmeile zu sehen und werden ergänzt von Arbeiten aus dem Sammlungsfundus des Museums. Manche dieser Arbeiten waren länger nicht öffentlich ausgestellt, andere wiederum als Leihgaben sogar im Ausland, wie zum Beispiel das berühmte "Straßenbild" von Georg Baselitz.
An zentraler Stelle wurde im Kunstmuseum ein Raum gestaltet, in dem das Schaffen von Joseph Beuys dem seiner Schüler, zu denen Anselm Kiefer und Jörg Immendorf zählen, gegenübergestellt wird. Lassen Sie sich also ein, auf eine Begegnung mit facettenreichen, oft gegensätzlichen Kunstwerken und bringen Sie Neugier und Entdeckungsfreude mit bei einem Rundgang, der u.a. Künstler und Künstlerinnen wie Thomas Arnolds, Stefan Demary, Katharina Grosse, Rune Mields, Sigmar Polke, Thomas Struth und Remy Zaugg vorstellt.

Bitte finden Sie sich um 11.45 Uhr im Foyer ein, damit mit der Führung pünktlich um 12.00 Uhr begonnen werden kann.

In Zusammenarbeit mit dem KunstMuseum Bonn.

Dr. Angelika Schmid Dozentin

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG