Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2018 ist online!

Sommerprogramm: Rausch der Farbe. Von Tiepolo bis K. O. Götz und Gotthard Graubner. Mit den Bildern atmen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Sonntag, 22. Juli 2018 11:30–13:00 Uhr

Kursnummer 6314
Dozentin Daniela Bennewitz M.A.
Datum Sonntag, 22.07.2018 11:30–13:00 Uhr
Plätze min. 10 / max. 20 noch genügend Plätze frei
Entgelt 14,50 EUR (inkl. Eintritt ins Museum). Schriftliche Anmeldung erforderlich!
Ort Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen, Treffpunkt: Foyer im Kassenbereich
Hans-Arp-Allee 1
53424 Remagen

Kursort

Kurs weiterempfehlen


"Farbe ist meine Obsession, meine Freude und meine Qual" (Claude Monet). 2018 fiebert die Kunstkammer Rau im Rausch der Farbe. Gezeigt werden der Einsatz und die Bedeutung, ja die Sprache der Farben. Der farbige Bogen schlägt eine Brücke durch die Zeit. Angefangen bei der Symbolhaftigkeit der Farbe in der mittelalterlichen Kunst führt er zu ihrem subjektiv emotionalen Einsatz in der Barockmalerei. Durch die momenthaften, lichtflimmernden Landschaften Monets geleitet er zu den abstrakten Farbstürmen der Fauves. Schließlich mündet er in unserer Gegenwart, bei den Farbexplosionen von K. O. Götz. Die Vielfalt der Farben springt sofort ins Auge. Skulpturen werden lebensecht. Man taucht ein ins Blau des Himmels oder versinkt in einem Farbenmeer aus Blüten. Zugleich vibriert in Gotthar Graubners (1930-2013) Kissenbild die monochrome Kraft der Farbe. Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck widmet Gotthard Graubner, einem der wichtigsten abstrakten Maler der Gegenwartskunst, eine große Ausstellung. Dabei spielen formale Momente wie Transparenz, Leichtigkeit und Durchdringung sowie die Farboberfläche als lebendiger Organismus eine Rolle. Dies wird nicht nur bei den beeindruckenden Farbraumkörpern, sondern auch im druckgrafischen Werk des Künstlers deutlich. Die Besucherinnen und Besucher können anhand von rund 50 Werken die Entwicklung von einer gedeckten Farbpalette zu einem wahrhaftigen Farbenrausch erleben, sich in stiller Versenkung in den Farbräumen verlieren und, wie vom Künstler erwünscht, "mit den Bildern atmen".

Bitte finden Sie sich um 11:15 Uhr im Foyer ein, damit die Führung pünktlich um 11.30 Uhr beginnen kann.

In Kooperation mit dem Arp Museum Bahnhof Rolandseck.

Daniela Bennewitz M.A. Dozent/in

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG