Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2018 ist online!

Im Meer versunken. Sizilien und die Unterwasserarchäologie Führung in italienischer Sprache

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 10. März 2018 15:00–16:30 Uhr

Kursnummer 6352
Dozentin Caterina Massai Dräger
Datum Samstag, 10.03.2018 15:00–16:30 Uhr
Plätze min. 10 / max. 20 noch genügend Plätze frei
Entgelt 13,50 EUR (inkl. 6,- EUR Gruppeneintritt). Schriftliche Anmeldung erforderlich!
Ort LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Im Meer versunken. Sizilien und die Unterwasserarchäologie
Führung in italienischer Sprache
Mit ca. 180 erlesenen Exponaten zeigt die Ausstellung die Rolle Siziliens als Drehscheibe von Handeln und Kulturaustausch, die die Insel ihrer besonderen Lage im Herzen Mittelmeers zu verdanken hat.
Griechen, Römer, Phönizier, einheimische Bevölkerungen, später auch Normannen und Byzantinern haben aus der Insel einen bunten, mehrsprachigen und kosmopolitischen Marktplatz gemacht, dessen Besitz unabdingbar war, wenn man den Mittelmeer beherrschen wollte. Daraus entstanden auch zahlreiche Kämpfe und Kriege, wie die bekannten Punischen Kriege, von denen die Exponate Augenzeuge waren.
Alle Funde wurden mit den modernsten Methoden der Unterwasswasserarchäologie in der Tat aus dem Meer vor den Künsten Siziliens durch die "Soprintendenza del Mare" geborgen, eine einzigartige Institution in Europa, die Seines gleiches nur in Griechenland findet. Das wird uns auch die Möglichkeit geben, die Methoden der Feldarchäologie mit denen der Unterwasserarchäologie zu vergleichen.

Bitte finden Sie sich um 15:45 Uhr im Foyer ein, damit mit der Führung pünktlich um 16.00 Uhr begonnen werden.

Caterina Massai Dräger Dozent/in

Caterina Massai Dräger ist Geisteswissenschaftlerin. Studium in Florenz und München. Seit 2009 ist sie als Italienischdozentin in mehreren Einrichtungen der...
© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG