Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2018 ist online!

Bonn-Vogelsang

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 21. April 2018 10:00–12:30 Uhr

Kursnummer 6382
Leitung Michael Lobeck
Datum Samstag, 21.04.2018 10:00–12:30 Uhr
Plätze min. 10 / max. 25 noch genügend Plätze frei
Entgelt 6,00 EUR Per Überweisung oder Lastschrift, keine Tageskasse. Schriftliche Anmeldung erforderlich!
Ort Treffpunkt: S-Bahn-Station Bonn-Endenich-Nord (unter Bahnbrücke an der Straße Auf dem Hügel)
Auf dem Hügel
53121 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Themenreihe:
Stadtgestaltung im Dialog

Wie entsteht eine Stadt? Wer entscheidet mit über die Gestaltung und Nutzung von Flächen und Gebäuden? Wer regelt, wann welche Flächen wie genutzt werden? Welche Art von Wohnungen werden wo gebaut? Welche Wohnmodelle werden angeboten? Wie nehmen Bürgerinnen und Bürger Einfluss? Wie kann gerecht abgewogen werden, wenn sich Interessen verschiedener Bürgerinnen und Bürger widersprechen?
Mit der Veranstaltungsreihe "Stadtgestaltung im Dialog" wollen wir zu konkreten Flächen, Gebäuden und Quartieren in Bonn Fragen stellen und diskutieren. Dies geschieht nicht (nur) im Seminarraum, sondern vor Ort. Mindestens anschauen, im Idealfall besichtigen und möglichst mit den unterschiedlichen Verantwortlichen (Eigentümer, Betreiber, Architekten, Stadtplaner, Quartiersmanager, Nutzer) diskutieren.

Wohnungsbau in Bonn - ein wichtiges, aber auch oft umstrittenes Thema. Wo und wie kann die Stadt noch Wohnraum für die nach wie vor zuziehende Bevölkerung anbieten und dabei die Lebensqualität Ihrer Bürgerinnen und Bürger im Blick behalten? Im Norden Bonn-Endenichs am S-Bahn-Haltepunkt Bonn-Endenich-Nord wird eine neue Wohnsiedlung geplant: Bonn-Vogelsang.
Auf dem Gelände zwischen Siemensstraße und Am Probsthof soll ein urbanes Stadtquartier mit rund 250-350 Wohneinheiten in vier- bis sechsgeschossiger Bauweise entstehen. Auch eine Kindertagesstätte ist geplant. Ein Drittel soll im sozial geförderten Wohnungsbau entstehen, ein Drittel im sogenannten preisgedämpften Wohnungsbau und ein Drittel freifinanziert. Einen Planungswettbewerb hatten Prof. Schmitz Architekten, Köln zusammen mit club L94 Landschaftsarchitekten, Köln gewonnen. Schwerpunkte der Planungsaufgabe waren Durchmischung der Wohntypen, die Gestaltung der Freiräume sowie ein Mobilitätskonzept. Die Umsetzung ist ab dem Jahr 2019 geplant.
Geplant ist eine ca. 60 minütige Besichtigung der Fläche vor Ort und ein Gespräch möglichst mit Stadtplanung, Planern, engagierten Bürgerinnen und Bürgern und interessierten Fachleuten. Nach dem Rundgang haben wir Gelegenheit vor Ort über die weitere Entwicklung der Fläche zu sprechen.

Michael Lobeck Dozent/in

Michael Lobeck arbeitet als Moderator und Berater in Stadtentwicklungsprojekten. Er ist Diplom-Geograph und beschäftigt sich in seinen Projekten...
© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG