Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2018 ist online!

Kommune, Bürger, Staat: Wer schuf die Bonner Südstadt?

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 15. Juni 2018 18:30–20:00 Uhr

Kursnummer 6384
Dozentin Dr. Birgitta Gruber-Corr
Datum Freitag, 15.06.2018 18:30–20:00 Uhr
Plätze min. 8 / max. 20 noch genügend Plätze frei
Entgelt 6,00 EUR Schriftliche Anmeldung erforderlich!
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Eingangsbereich
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Die Bonner Südstadt ist eines der größten gründerzeitlichen Wohnquartiere Deutschlands. Sie wirkt heute harmonisch und geschlossen - aber ihre Entstehungsgeschichte verlief keineswegs nur nach Plan. Wie wirkten sich Recht und Gesetz, Bodenverhältnisse und widerstreitende Interessen auf ihre Entwicklung aus? Wer wirkte an ihrer Entstehung mit? Der gemeinsame Spaziergang führt zu südstadtgeschichtlichen "Hotspots" und stellt die zuweilen streitbaren Akteure im Entstehungsprozess dieses Stadtteils vor. Nach der Führung besteht die Möglichkeit des gemeinsamen Einkehrens in eine Lokalität in der Südstadt.
Die Führung startet im Anschluss an die Eröffnung der Foto-Ausstellung "Die Bonner Südstadt im Wandel" mit Bildern von Arnulf Marquardt-Kuron im Haus der Bildung und greift diese thematisch mit auf. Weitere Hinweise zur Ausstellung finden Sie unter der Kursnummer 6503.

Dr. Birgitta Gruber-Corr Dozent/in

Dr. Birgitta Gruber-Corr studierte Historische Geographie, Geschichte und Geographie an der Universität Bonn. Sie ist Lektorin und Redakteurin im Fachbereich...
© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG