Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2018 ist ab dem 26. Juni online!

RAUSCH DER FARBE - Von Tiepolo bis K. O. Goetz Ein Praxisworkshop in Kooperation mit dem Arp-Museum Bahnhof Rolandseck

zurück



"Farbe ist meine Obsession, meine Freude und meine Qual." (C. Monet)
Unser Tagesworkshop entführt Sie in den Farbenrausch. Das Programm beginnt mit einer gemeinsamen Führung durch die Ausstellung "Rausch der Farbe", die das Arp-Museum Bahnhof Rolandseck ab dem 18. März zeigen wird. Im Dialog führen Sie die Kuratorin der Ausstellung, Dr. Susanne Blöcker und der Künstler und Kunstpädagoge Karsten Nimmermann durch die Ausstellung. Nach einer zweistündigen Pause (individuelle Möglichkeit zum Mittagsimbiss im Restaurant des Arp-Museums oder in Bonn) trifft sich die Gruppe um 14.00 Uhr im Atelier der VHS-Bonn am Mülheimer Platz. Es gibt eine durchgängige, regelmäßige Zugverbindung vom Arp-Museum bis Bonn. Die Fahrt dauert ca. 15 min.. Im Atelier findet dann unter der Leitung von Karsten Nimmermann bis 20.00 Uhr (einschl. vereinbarter Pausen) ein experimenteller Ausflug in die praktische Malerei statt. Es wird gehen um den Farbenkreis, die Grund- und Mischfarben sowie um Modifikationen einer Farbe, Komposition und Gewichtung einzelner Farben im Bild und unterschiedliche Maltechniken.
Neben unbefangener Entdecker- und Experimentierfreude bringen Sie bitte folgende Materialien mit: Gemalt werden kann auf Holz, Papier und/oder Leinwand (freie Wahl). Dazu brauchen Sie die Acrylfarben Karminrot, Zinnoberrot, Indisch- oder Neapelgelb, Kadmiumgelb, Ultramarinblau, Preußischblau, Terracottabraun, Weiß und ein mittleres Grün, z.B. Saftgrün. An Pinseln benötigen Sie Hartborstenflachhaarpinsel (z. B. einfache Backpinsel), Rundhaarpinsel Stärken 12 und 20, eine Palette oder mehrere weiße Unterteller oder gläserne Teller. Wer möchte, kann dazu einfaches Seidenpapier, z.B. aus Schuhkartons mitbringen, um die Malfläche zusätzlich zu strukturieren. Lassen Sie sich also entführen: Nicht nur in die Farben sondern auch in die eigene Kreativität.

Schriftliche Stornierung (Abmeldung) nur bis 20.06.2018, 12.00 Uhr, möglich!
Hinweis: In Zusammenarbeit mit dem Arp Museum Bahnhof Rolandseck.


Dr. Susanne Blöcker Dozentin

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG