Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2018 ist online!

Goldschmieden/Silberschmuck: Sandguß Für Anfänger und Fortgeschrittene

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist ausgebucht, Anmeldung auf die Warteliste.

ab 16. Juni 2018 um 10:15 Uhr (2x)

Kursnummer 6872
Dozentin Katja Knebel
erster Termin Samstag, 16.06.2018 10:15–17:15 Uhr
letzter Termin Sonntag, 17.06.2018 10:15–17:15 Uhr
Plätze min. 9 / max. 9 keine Plätze frei
Entgelt 83,70 EUR zzgl. 4,50 EUR Verbrauchsmaterial die direkt bei der Dozentin zu entrichten sind 61,68 EUR (ermäßigt)
Ort Goldschmiedewerkstatt der VHS im Jugendzentrum K7 im Sportpark Pennenfeld, 1. Etage, Mallwitzstr. 9-11, 53177 Bonn
Mallwitzstr. 9-11
53177 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Eine Möglichkeit Metalle zu formen ist der Guß - flüssiges Metall wird in eine vorbereitete Form gegossen und sofort wird das Ergebnis der Arbeit sichtbar. Der Sandguss ist eine sehr alte Gusstechnik. Hierbei wird das Modell im Formkasten in den Modellsand eingebettet. Nach dem Ausheben des Modells und der Ausarbeitung der Giesstrichter im Sand kann nun ein Rohling aus Silber entstehen. Dabei wird die Ausgangsform sehr exakt abgebildet und der Formsand verleiht dem Schmuckstück eine besondere Oberflächenstruktur sowie eine archaische Anmutung. Wachsmodelle zur Abformung können im Kurs hergestellt werden. Zum Abguss eignen sich aber auch Muscheln, vorhandene Ringe, Knöpfe und Ähnliches, die von den Kursteilnehmern mitgebracht werden.
Silber, Schmucksteine etc. müssen separat mit dem Dozenten abgerechnet werden müssen, sofern Sie diese Materialien nicht selbst mitbringen! Zuzüglich eines Betrags für Verbrauchsmaterial (Sägeblätter, Bohrer, Ersatzbeschaffungen von Werkzeugen), der im Kurs von dem jeweiligen Dozenten eingesammelt wird.

Schriftliche Stornierung (Abmeldung) nur bis 02.06.2018, 12.00 Uhr, möglich!

Termine

# Datum Uhrzeit
1. Sa., 16.06.2018 10:15–17:15 Uhr
2. So., 17.06.2018 10:15–17:15 Uhr
© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG