Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2019 ist online!

Im Sommerprogramm: Die romanischen Kirchen Kölns St. Kunibert in Köln Besichtigung vor Ort

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 05. Juli 2019 15:00–17:00 Uhr

Kursnummer 6311
Dozentin Dr. Angelika Schmid
Datum Freitag, 05.07.2019 15:00–17:00 Uhr
Plätze min. 10 / max. 25 noch genügend Plätze frei
Entgelt 10,00 EUR
Ort

Treffpunkt: Kreuzblume etwas unterhalb des Eingangs zum Kölner Dom (Bei Regen in der Halle des Domforums)
Domkloster 4
50667 Köln

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Ursprünglich war mit dieser Veranstaltung ein Besuch der Kirche St. Ursula geplant. Dieser wurde von Seiten der Gemeinde wegen eines Terminengpasses leider abgesagt.
Unsere Dozentin, Frau Dr. Schmid bietet nun alternativ (mit gleicher Zeit und Treffpunkt) die Besichtigung von Sankt Kunibert an:

Die dreischiffige Pfeilerbasilika ist die jüngste der romanischen Kirchen in Köln und wurde nördlich der römischen Stadtmauer am Rheinufer gegründet. Sie entstand zwischen 1215 und 1247 und wurde damit ein Jahr vor der Grundsteinlegung des gotischen Kölner Doms geweiht. Mit ihren klaren Architektur- und Gewölbeformen vermittelt sie am einheitlichsten und damit im besten Sinn den Raumeindruck der Romanik. Die Chorausstattung blieb nahezu original erhalten. Dazu zählen auch die um 1230 geschaffenen Chorfenster, die zu den bedeutendsten der romanischen Glasmalerei gehören.
Ebenfalls vorgestellt wird das neu geschaffene und 1993 installierte, vier Meter hohe Bronzeportal des Kölner Bildhauers Toni Zenz (1915 - 2014) mit zentralen Themen aus Altem und Neuem Testament.

Es wird empfohlen ein Fernglas oder Opernglas mitzubringen!

Dr. Angelika Schmid Dozentin

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG