Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2019 ist online!

"Multi-kulti" im Mackeviertel Vom Macke-Haus bis zur Kirche St. Marien

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Freitag, 11. Oktober 2019 17:00–19:00 Uhr

Kursnummer 6417
Leitung Winand Kerkhoff
Datum Freitag, 11.10.2019 17:00–19:00 Uhr
Plätze min. 10 / max. 21 noch genügend Plätze frei
Entgelt 6,00 EUR
Ort

Treffpunkt: Vor dem Macke-Haus, Bornheimer Str.
Bornheimer Str.

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Bei diesen ca. 2-stündigen Stadtspaziergängen flanieren wir durch einen Ortsteil von Bonn und schauen uns en passant die Gebäude an, die als Zeit/Zeugen und Architektur/Akzente diesen Stadt/Bereich geprägt haben. Diesmal gehen wir (ganz bewusst wieder einmal) durch das Macke-Viertel, wo sich so Vieles tut und so Manches ruht.

Dieser Stadtspaziergang führt durch eines der attraktivsten und "multi-kulturellsten" Viertel der Nordstadt. Wir durchlaufen den Zeitraum vom 19. ins 21. Jh., vorbei an vielfältigen Kultureinrichtungen, sehenswerten Gebäuden und herausfordernden "Baustellen". Ausgangspunkt ist das ehemalige Wohnhaus August Mackes von 1878, seit 2017 mit einem modernen Ergänzungsbau versehen. Mit Mackes Augen schauen wir auf die 1905 errichtete Viktoriabrücke, zur Zeit eine Großbaustelle. Daneben im toten Winkel eine lebendige Szene mit "Kult 41", "Fabrik 45" und seit ein paar Jahren mit der voll integrierten DITIB-Moschee. Auf dem Hochstadenring kommen wir dann zu einem gelungenen Beispiel von Baukonversion: der 1977 errichtete Blumenmarkt wurde 10 Jahre später zur Ausstellungshalle umgebaut und beherbergt nun den Bonner Kunstverein und das Forum Bonner Künstler. Gegenüber passieren wir das Frankenbad und gehen vorbei am gerade geretteten Frauenmuseum mit der pittoresken Gertrudis-Gedenkstätte. Zurück auf der ´römischen´ Heerstraße zur Kirche St. Marien, deren Turm Macke aus seinem Atelierfenster gesehen und gemalt hat.

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG