Willkommen auf der VHS-SeiteOnline-Angebote verfügbar!

Acryl experimentell - Sinnliches Fließen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
wenige Plätze frei

ab 06. Juni 2020 um 10:00 Uhr (2x)

Kursnummer 6573
Dozentin Annette Valeska Predeek
erster Termin Samstag, 06.06.2020 10:00–17:00 Uhr
letzter Termin Sonntag, 07.06.2020 10:00–17:00 Uhr
Plätze min. 8 / max. 8 nur noch wenig Plätze frei
Entgelt 121,63 EUR 100,97 EUR (ermäßigt)
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 2.61 (Kunstraum)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 2.61

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Diese Veranstaltung findet unter Hygienevorschriften statt!  https://www.vhs-bonn.de/aktuelles/merkblatt-zur-corona-hygiene.html

Dieser Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene Maler, die Lust auf Farbe, Material- und Technikvielfalt haben. Zunächst wird eine besondere Leinwand (Jute, Leinen) grundiert und durch anschließende Schichten mit Papier, Eisen oder verschiedenen Steinmehlen ein „lebendiger Untergrund“ geschaffen. Mit Acryl, Pigmentwasser und Tintenlasuren wird das Bild überschüttet. In dieser sinnlichen Arbeitsweise "reagiert" jede Materialschicht unterschiedlich und im Trockenprozess entsteht ein ganz besonderes Unikat. Mit Schlagmetallen, Goldpigment, Rostfundstücken oder uralten Briefstücken kann das Bild universell veredelt werden. Die Trockenzeiten werden mit kleineren Malgründen überbrückt. Die Arbeit auf handgeschöpftem Seidelbast aus dem Himalaya und das Herstellen von Spachtelmassen mit Materialien wie Lehm, Sumpfkalk, Marmormehl und Haftputzgips werden vorgestellt.
In der Kursgebühr ist die professionelle Ausstattung in Höhe von 45,00 EUR enthalten. Diese beinhaltet: Alle Malgründe, Strukturmehle, Pinsel, Spachtel, Farbrolle, Farben, Pigmente, Tinte, Asche, Töpfe, Steinmehle, Lehm, Haftputzgips, Papiere, Binder, Seidelbast, Sumpfkalk, Goldpigment, Schlagmetalle uvm.
Wie bisher bietet die Dozentin die Möglichkeit an, aus Sandsorten der ganzen Welt sowie Steinstaub aus diversen Jahrhunderten auszuwählen und diese in die Bilder einzuarbeiten.
Bitte mitbringen: Küchenkrepp, Marmeladenglas, Fön, alte Kleidung, Wassersprühflasche, unbedingt 1 altes Bettlaken.

Schriftliche Abmeldung nur bis 23.05.2020, 12.00 Uhr, möglich!

Termine

# Datum Uhrzeit
1. Sa., 06.06.2020 10:00–17:00 Uhr
2. So., 07.06.2020 10:00–17:00 Uhr
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG