Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2019 ist online!

Anti-Bias-Training

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Sonntag, 10. November 2019 09:30–17:30 Uhr

Kursnummer 2158
Leitung Ramy Azrak
Datum Sonntag, 10.11.2019 09:30–17:30 Uhr

Pausen nach Absprache

Plätze min. 8 / max. 14 noch genügend Plätze frei
Entgelt 39,22 EUR 29,28 EUR (ermäßigt)
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.56
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.56

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


"Bias" kommt aus dem Englischen und steht für Voreingenommenheit, Vorurteil, aber auch Schieflage. Anti-Bias ist ein erfahrungsorientierter Ansatz der Anti-Diskriminierungsarbeit. Das Konzept entstand zunächst in den USA für die Arbeit mit (Klein-)Kindern und wurde in Südafrika nach Ende der Apartheid für die Erwachsenenbildung weiterentwickelt.
In dem Workshop lernen Sie neben theoretischen Grundlagen vor allem den erfahrungsbasierten Ansatz kennen und erleben. In praktischen Übungen erhalten Sie Anregungen, um sich in unterschiedlichen Situationen mit "Vorurteilsbildung", "Verhaltenswahrnehmung" und "Konfliktbewältigung" auseinanderzusetzen und die eigene Haltung zu reflektieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Jede/r ist willkommen.
Der Dozent ist Sportwissenschaftler und Anti-Bias-Trainer und leitet die Dr. Moroni Stiftung für Integration und Bildung in Bonn.

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG