Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

Sinn und Unsinn von Smart Cities

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 15. Dezember 2020 10:00–11:30 Uhr

Kursnummer 1365
Leitung Michael Lobeck
Datum Dienstag, 15.12.2020 10:00–11:30 Uhr
Plätze min. 10 / max. 23 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung erforderlich
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 1.11

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Das Konzept Smart City wird von sehr vielen und immer mehr kleinen und größeren Städten, von Dörfern und Regionen, in ganz Deutschland, Europa, in der ganzen Welt genutzt. Das Bundesinnenministerium fördert Konzepte und Umsetzungen mit mehr als einer Milliarde Euro über fünf Jahre.

Welche Ziele werden dabei verfolgt, und macht das eigentlich Sinn? Wie verhält sich dieser große Aufwand zu anderen wichtigen Themen? Brauchen wir iPads oder Erzieher/innen in Kindergärten? Trägt Digitalisierung dazu bei, dass Jugendliche eher einen für sie guten Schulabschluss machen? Sind Smart Cities ökologisch nachhaltig?

Der Smart-City-Berater Michael Lobeck stellt aktuelle Entwicklungen vor und diskutiert mit dem Publikum, ob das alles sinnvoll ist.

Michael Lobeck Dozent

Michael Lobeck arbeitet als Moderator und Berater in Stadtentwicklungsprojekten. Er ist Diplom-Geograph und beschäftigt sich in seinen Projekten...

Wir bieten ähnliche Kurse an, die für Sie interessant sein könnten:

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG