Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2019 ist ab 8. Januar 2019 online!

Ni el mar, ni el viento ni el sol se venden Indigene Perspektiven auf erneuerbare Energie in Mexiko

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Donnerstag, 06. Dezember 2018 18:15–19:45 Uhr

Kursnummer 1528
Leitung Oliver Liebig
Datum Donnerstag, 06.12.2018 18:15–19:45 Uhr
Plätze min. 5 / max. 80 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.
Ort

Bonn, Universität Hauptgebäude, Am Hof 1, Hörsaal IX
Am Hof 1
53111 Bonn

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Alternativkurse

Der Vortrag befasst sich mit den Auswirkungen der globalen Hinwendung zu erneuerbaren Energien auf indigene Gruppen in Mexiko. Am Beispiel des Windenergie-Booms am Isthmus von Tehuantepec zeigt der Vortrag, wie "grüne" oder "nachhaltige" Produktionsweisen von erneuerbarer Energie mit Naturkonzeptionen von indigenen Gruppen konkurrieren. Dabei werden die Umwelt- und Naturbeziehungen der indigenen Gruppen, die lokal von großen Windpark-Projekten betroffen sind, näher betrachtet. Außerdem stellt der Vortrag Überlegungen dazu an, wie die als "fortschrittlich" und "nachhaltig" geltenden erneuerbaren Energien mit kulturspezifischen Entwürfen von Welt zusammenhängen.

Oliver D. Liebig ist Doktorand und Lehrbeauftragter am Institut für Ethnologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er forscht zu erneuerbaren Energien, Verfasstheiten von Natur und indigenen Gruppen in Mexiko.

Hinweis: Entgegen der Ankündigung findet die Veranstaltung nun in Hörsaal IX statt.

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG