Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2019 ist ab 8. Januar 2019 online!

Men’s cattle, women’s goats?! Teilhabe von Frauen zwischen Tradition und Klimawandel

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Montag, 10. Dezember 2018 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1532
Dozentin Julia Müller M.A.
Datum Montag, 10.12.2018 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 20 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Afrikanische Aspekte

Afrikanische Aspekte - Unsere langjährige Kooperationsreihe mit dem Deutsch-Afrikanischen Zentrum befasst sich in diesem Semester mit dem Thema "Nachhaltiger Konsum und Produktion".

Die Chancen und Hindernisse, mit denen Frauen sich in ihrem Leben konfrontiert sehen, sind untrennbar mit einem Netz traditioneller sozialer Werte, Einstellungen und Stereotypen in Gemeinschaften sowie mit traditionellen Institutionen verwoben, die diese Werte unterstützen und durchsetzen. Im südafrikanischen Msinga zielt ein Projekt darauf ab, die Lebensgrundlage der verwundbarsten Bevölkerungsgruppe zu verbessern. Da es Frauen kulturell nicht gestattet ist, Rinder zu halten, liegt der Fokus auf der Ziegenzucht. Dadurch können sowohl soziale Ungleichheiten als auch Auswirkungen des Klimawandels gemindert werden.

Die Geographin Julia Müller berichtet von ihrer eigenen Feldarbeit in KwaZulu-Natal, Südafrika, und von ihren Forschungsergebnissen in Bezug auf die Lebensgrundlage von Frauen.

Julia Müller M.A. Dozentin

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG