Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2017 ist online!

vorheriger Kurs nächster Kurs

Wie gerecht ist die Geldpolitik?



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 14. November 2017 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1334
Leitung Dr. Stefan Ried
Datum Dienstag, 14.11.2017 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 150 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Alternativkurse

Angesichts niedriger Zinsen und steigender Immobilienpreise befürchten viele Bürgerinnen und Bürger eine wachsende Ungleichheit bei der Verteilung von Einkommen und Vermögen. Der niedrige Leitzins und die zahlreichen geldpolitischen Sondermaßnahmen, insbesondere die massiven Staatsanleihenkäufe, bringen auch die Zentralbanken in den Blickpunkt: Sind die Maßnahmen von EZB und Bundesbank Schuld an einer steigenden Ungleichheit?

Dr. Stefan Ried, Zentralbereich Volkswirtschaft der Deutschen Bundesbank in Frankfurt, geht dieser Frage detailliert nach, indem er vor dem Hintergrund der Entwicklung der Einkommens- und Vermögensverteilung in Deutschland die Kanäle aufführt, über die Geldpolitik Verteilungen beeinflusst. Auf dieser Grundlage werden die Verteilungswirkungen sowohl von Leitzinsänderungen als auch von geldpolitischen Sondermaßnahmen analysiert.

Dr. Stefan Ried Kursleitung

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG