Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2017 ist online!

vorheriger Kurs nächster Kurs

"Und sie behandelten uns wie Sklaven" Ungleichheit und soziale Mobilität in der aztekischen Gesellschaft



"Lateinamerikanische Perspektiven" heißt eine Reihe, die wir in Kooperation mit der Abteilung für Altamerikanistik der Universität Bonn und dem Ibero-Club Bonn e. V. durchführen. Die Reihe widmet sich in diesem Semester dem Thema Ungleichheit - Teilhabe - Gerechtigkeit in Lateinamerika.

Status war in der aztekischen Gesellschaft angeboren, das heißt abhängig vom Elternhaus. Gleichwohl war es möglich hohen Rang und gutes Auskommen zu verlieren und in Armut und Schande zu sinken oder umgekehrt vom Gemeinfreien zum gefeierten Kriegshelden und Anführer aufzusteigen.

Dr. Antje Gunsenheimer lehrt und forscht an der Abteilung für Altamerikanistik der Universität Bonn. Sie beleuchtet Strukturen und Hintergründe für Ungleichheiten in der Vormoderne am Beispiel der aztekischen Gesellschaft.

Dr. Antje Gunsenheimer Dozent/in

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG