Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2017 ist online!

vorheriger Kurs nächster Kurs

Ausstellung "Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung"



Details und Informationen zu Führungen unter 0221/221-26331 Onlinebuchung: www.nsdok.de, Link: Besuch / museumspädagogische Angebote

Dienstag, 19. September 2017

Kursnummer 1710
Leitung Mitarbeiter der Ausstellung
erster Termin Dienstag, 19.09.2017
letzter Termin Sonntag, 18.02.2018
Plätze min. 1 / max. 1000 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Eintritt: 4,50 Euro, erm. 2 Euro, an der Tageskasse
Ort EL-DE-Haus, Appelhofplatz 23-25, 50667 Köln

Kurs weiterempfehlen


Alternativkurse

Eine Ausstellung des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerks gGmbh (IBB Dortmund), der Internationalen Bildungs- und Begegnungsstätte "Johannes Rau" Minsk (IBB Minsk) und der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas.
Die Ausstellung würdigt die Opfer des Vernichtungslagers Malyj Trostenez. Zwischen 1942 und 1944 wurden in dem nahe Minsk gelegenen Lager 40.000 bis 60.000 Menschen - überwiegend Juden - ermordet. Unter ihnen befanden sich mehr als 1000 Männer, Frauen und Kinder aus Köln.
Die Ausstellung zeigt zugleich, auf welche Weise und an welchen Orten in Belarus, Deutschland, Österreich und Tschechien der Ermordeten gedacht wird. Malyj Trostenez soll so in der öffentlichen Wahrnehmung als europäischer Tat- und Erinnerungsort verankert werden.
Details und Informationen zu Führungen unter 0221/221-26331
Onlinebuchung:  www.nsdok.de

19.09.2017 - 28.02.2018
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 11 bis 18 Uhr
Jeden 1. Donnerstag im Monat (außer Feiertag) bis 22 Uhr
Eintritt: 4,50 Euro, erm. 2 Euro, an der Tageskasse

Mitarbeiter der Ausstellung Dozent/in

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG