Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2017 ist online!

vorheriger Kurs nächster Kurs

"Endenich ist noch das Ende nich" Die Juli-Deportation 1942 nach Minsk



Genau vor 75 Jahren, im Juli 1942, wurde ein großer Teil jüdischer Bonnerinnen und Bonner vom Internierungslager Endenich über Köln Deutz nach Minsk deportiert und dort nahe des Vernichtungslagers Maly Trostinez im Wald von Blagowtschina ermordet.

Beke Ritgen, M. A., von der Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus stellt auf einem Rundgang entlang der Stolpersteine und anderen Stationen die Lebenswege von Deportierten vor.

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG