Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

Die dunkle Seite der Schokolade

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Dienstag, 27. April 2021 18:15–19:45 Uhr

Kursnummer 1522ON
Dozenten Simon Hirzel
Dr. Katharina Farys
Datum Dienstag, 27.04.2021 18:15–19:45 Uhr
Plätze min. 10 / max. 200 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Diese Veranstaltung findet nicht wie geplant in den Räumen der VHS, sondern online mit Webex statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung rechtzeitig per E-Mail vor Kursbeginn zugesandt oder finden diese am Veranstaltungstag auf der Webseite unter der Veranstaltung.
Ort

Online-Angebot

Kurs weiterempfehlen


Lateinamerikanische Perspektiven

Was is(s)t der Mensch?
Die 139 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen haben sich das Ziel gesetzt, bis 2030 den Hunger auf der Welt zu besiegen. Allerdings nicht zum ersten Mal - das Thema ist leider ein Dauerbrenner.
Als Organisator*innen der Reihe "Lateinamerikanische Perspektiven" nehmen die Abteilung für Altamerikanistik der Universität Bonn und die Volkshochschule Bonn das zweite der 17 Nachhaltigkeitsziele zum Anlass, um über die kulturhistorische Dimension von Nahrung nachzudenken. Ihre Produktion und kreative Entwicklung auch in Krisenzeiten werden ebenso betrachtet wie die kulturellen Veränderungsprozesse, die Ernährung bewirken kann.
Die Reihe setzt sich mit dem Thema in Beiträgen aus Ethnologie, Archäologie, mittels Musik und Tanz und im kulinarischen Nacherleben (alt-)amerikanischer Küche auseinander.

Edelmilchschokolade ist europäisch! In Form von Tafeln, Weihnachtsmännern und Osterhasen ist sie ein unverzichtbares Gut lokaler Kultur geworden. Ihre Herkunftsgeschichte allerdings fristet ein Schattendasein - präkoloniale Verwendungsformen in Süd- und Mittelamerika finden kaum Beachtung. Und auch über die verheerenden Arbeitsbedingungen auf westafrikanischen Kakaoplantagen ist wenig bekannt.

Doch das Interesse an nachhaltiger Produktion und fairem Handel wächst und bringt asymmetrische Praktiken ans Licht, die europäische Unternehmer*innen und Konsument*innen bevorteilen.

Dr. Katharina Farys und Simon Hirzel sind wissenschaftliche Mitarbeitende an der Abteilung für Altamerikanistik der Universität Bonn. Sie diskutieren den (post-)kolonialen Kontext etablierter und neuartiger Formen der Produktion und des Konsums von Schokolade.

Diese Veranstaltung findet nicht wie geplant in den Räumen der VHS, sondern online mit Webex statt.
Zugangsdaten
 https://vhs-bonn.webex.com/vhs-bonn/j.php?MTID=m0f8f8e0bce42c8d67efbac7c8d9cf650
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 121 248 7986
Meeting Passwort: yP3HMWCj5m7


Hier finden Sie eine Anleitung zu Webex:  https://www.vhs-bonn.de/page_/Serve/download/ID/1628/f/webex-kurzanleitung-fuer-kursteilnehmerinnen.pdf

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG