Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

Streuobstwiesen Kostbares Kulturgut und wertvoller Lebensraum

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Dienstag, 15. Juni 2021 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1840
Dozentin Dorothee Hochgürtel
Datum Dienstag, 15.06.2021 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 15 nur noch wenig Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung erforderlich
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Biologische Vielfalt in der Stadt

Die Reihe "Biologische Vielfalt in der Stadt" ist eine Kooperation der Volkshochschule mit dem Amt für Umwelt und Stadtgrün der Stadt Bonn. Sie gibt praxisnahe Informationen zur Förderung von Biodiversität und Nachhaltigkeit.

Streuobstwiesen sind Biotope mit ganz verschiedenen, meist sehr alten Obstsorten. Die hochstämmigen Bäume prägen unser Landschaftsbild, tragen durch ihr ausgeprägtes Wurzelwerk zu einer sehr guten Wasserspeicherung im Boden bei und bieten vielen Vögeln, Insekten, Spinnen und Säugetieren einen geschützten Lebensraum.
Der Bioland-Betrieb Hochgürtel befasst sich seit 2001 hauptsächlich mit der Anlage und Pflege von Streuobstwiesen. Bisher wurden neben Kirsch-, Pflaumen-, Birn- und Walnussbäumen über 100 verschiedene alte Apfelsorten auf hochstämmigen Bäumen angepflanzt und zu naturtrüben Apfelsaft verarbeitet.

Dieser Vortrag findet in Präsenz statt. Allerdings werden die 3 "Gs" (geimpft, genesen oder getestet) gelten. Das bedeutet, dass Sie jeweils einen entsprechenden Nachweis mitbringen müssen, geimpft, genesen oder binnen der letzten 48 Stunden vor dem Kurstermin negativ getestet worden zu sein. Im gesamten Gebäude gelten die üblichen Abstandsregeln und Maskenpflicht.

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG