Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2018 ist online!

Stadtgespräch Wie kommuniziert die Stadtgesellschaft?

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Donnerstag, 19. April 2018 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1302
Dozenten Johannes Mirus
Anna Hoff
Dr. Monika Hörig
Sylvia Binner
Jörn Bergmann
Datum Donnerstag, 19.04.2018 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 80 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.
Ort

Bundeszentrale für politische Bildung, Medienzentrum, Adenauerallee 86, 53113 Bonn
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Raum

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Programmpunkt weiterempfehlen


"Eine Zeitung ist nicht nur ein kollektiver Propagandist und kollektiver Agitator; sie ist auch ein kollektiver Organisator.", wussten die Revolutionäre des letzten Jahrhunderts. Aber schon lange bevor Facebook und Twitter wiederum die Art und Weise revolutionierten, wie Menschen kommunizieren, sanken Auflagen und Anzeigenerlöse der Zeitungen, während das Durchschnittsalter der Leser stieg.

Verlieren die Generationen die gemeinsame Grundlage für Gespräche über ihre Stadt? Sind die sozialen Medien in politisch und ethnisch definierte Echokammern unterteilt, zwischen denen kein Austausch besteht? Gibt es noch das Gefühl aller für "meine Stadt"? Wie ist in einer fragmentierten politischen Öffentlichkeit organisiertes Handeln möglich?

Über den Wandel der analogen und digitalen Gesellschaft diskutieren:

- Jörn Bergmann, WDR Lokalredaktion Bonn
- Sylvia Binner, Chefin vom Dienst, General-Anzeiger Bonn
- Dr. Monika Hörig, Leiterin des Presseamtes der Stadt Bonn
- Johannes Mirus, Gründer von Bonn.digital

Moderation: Anna Hoff, Stabsstelle bpb

Johannes Mirus Dozent

Seit vielen Jahren berät Johannes Unternehmen im Bereich digitaler Wandel und Marketing. In seiner Freizeit organisiert er verschiedene Veranstaltungen...

Dr. Monika Hörig Dozentin

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG