Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2018 ist online!

Kairo Von der Palaststadt zur Metropole

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 12. März 2018 20:00–21:30 Uhr

Kursnummer 1566
Dozentin Dr. Tonia Schüller
Datum Montag, 12.03.2018 20:00–21:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 20 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen
Ort VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Alternativkurse

Maghreb im Fokus

Unsere Reihe, die wir in Kooperation mit der Deutsch-Maghrebinischen Gesellschaft e. V. durchführen, befasst sich in diesem Semester mit dem Thema Stadtentwicklung.

"al-Qahira- die Siegreiche" so betitelten die fatimidischen Stadtgründer 969 nach Christus ihre neue Palast- und Hauptstadt in Ägypten. Tatsächlich ein visionärer Name, denn Kairo sollte nicht nur die Dynastie der Fatimiden überdauern, sondern sich im Laufe der Jahrhunderte zu einer der wichtigsten Städte des Nahen Ostens entwickeln.

Welche Strukturen, Ämter und Feste zeichneten das Leben in der frühen Ur-Stadt Kairo aus? Wie trugen diese zum Erhalt der Stadt, ihrem Aus- und Umbau unter verschiedenen Herrschern bei? Welche Auswirkungen hatte die ab 1805 beginnende Modernisierungspolitik der Familie Muhammad Ali Pascha auf das Kairoer Stadtbild und die städtische Bevölkerung? Was für grundlegende Probleme - wie Bevölkerungszustrom und Verkehr - prägen die heutige Metropole Kairo?

Diese Fragen beantwortet Dr. Tonia Schüller. Die Orientalistin vermittelt dabei einen Einblick in die Entwicklung einer der bedeutendsten Städte der islamischen Welt gestern und heute.

Dr. Tonia Schüller Dozent/in

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG