Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2018 ist online!

Kleider machen Leute Arbeitsbedingungen und Arbeitskämpfe in der Textilindustrie

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 07. November 2018 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1565
Dozentin Michaela Doutch
Datum Mittwoch, 07.11.2018 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 20 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Weltweit arbeiten und leben unzählige Fabrikarbeiterinnen unter menschenunwürdigen Bedingungen, um Kleidungsstücke für große Marken wie H&M, Zara, Nike oder Adidas zu nähen. Doch wie sehen die Arbeits- und Lebenswirklichkeiten der meist jungen, aus ländlichen Gebieten stammenden Frauen im Globen Süden genau aus?

Michaela Doutch ist Südostasienwissenschaftlerin und Doktorandin am Institut für Orient- und Asienwissenschaften (IOA) der Universität Bonn. Sie geht dieser Frage im Vortrag am Fallbeispiel des kambodschanischen Textilsektors nach und veranschaulicht, dass Arbeiterinnen nicht als passive Opfer, sondern als signifikante Akteure betrachtet werden müssen, die für ihre Rechte um bessere Arbeits- und Lebensbedingungen kämpfen.

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG