Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2019 ist online!

Aus der Ferne erkunden...

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Montag, 08. April 2019 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1545
Dozenten Jürgen Langen
Jan Weyler
Datum Montag, 08.04.2019 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 20 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Wie kaum ein anderer Wirtschaftszweig ist die Landwirtschaft - besonders in Afrika - vom jeweiligen Standort abhängig. Aus der Kombination der verschiedenen natürlichen Standortfaktoren Klima, Boden und Relief ergeben sich immer wieder neue Herausforderungen. Bedingt durch den globalen Klimawandel und Wetterphänomene wie "El Niño" benötigen die Landwirte neue Informationstechnologien und neue Strategien, um die Nahrungsmittelversorgung für eine ständig wachsende Bevölkerung auch weiterhin zu sichern und eine nachhaltige Nutzung von Ökosystemen zu garantieren. Elektronische Daten zu jeweiligen Standortfaktoren, sogenannte Geodaten, finden längst auch in Afrika einen breiten Einsatz zum Erhalt und zur nachhaltigen Nutzung der Biodiversität.

Jan Weyler, Student der Geodäsie und Geoinformation an der Universität Bonn, und Jürgen Langen, Journalist und Berater für den Einsatz von Geoinformationstechnologien, berichten über neueste Entwicklungen in der Landwirtschaft auf dem afrikanischen Kontinent.

Jürgen Langen Dozent

Jürgen Langen hat Politikwissenschaft, Jura und Kunstgeschichte u.a. in Bonn, Pretoria, Stellenbosch, Los Angeles und Taipeh studiert. Seit Mitte der 80er...
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG