Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2019 ist online!

Uni im Rathaus - Geschlecht und Geschichte Zur Forschung über Frauen- und Männerrollen in historischer Perspektive

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 30. Oktober 2019 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1101
Dozentin Prof. Dr. Gisela Muschiol
Datum Mittwoch, 30.10.2019 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 10 / max. 100 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen
Ort

Altes Rathaus, Bonn, Gobelinsaal
Markt 2
53111 Bonn

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Alle historischen Gesellschaften existierten durch eine Vielzahl sozialer Rollen: Es war nicht gleichgültig, ob man als Bauer oder Ritter geboren wurde, es war nicht gleichgültig, ob man im Rheintal oder am Bosporus geboren wurde - und es war nicht gleichgültig, ob man als Junge oder Mädchen geboren wurde. Soziale Kategorien bestimmten die Wirklichkeit historischer Bedingungen. Zu diesen sozialen Kategorien gehört(e) auch die Kategorie "Geschlecht".
Für lange Zeit hat diese Kategorie keine Relevanz in der historischen Forschung besessen. Erst im 20. Jahrhundert änderte sich die Fragestellung - und das durchaus unter schwierigen Bedingungen. An ausgewählten historischen Beispielen sowohl des Mittelalters als auch des 20. Jahrhunderts wird es um die Konstruktion und die Rekonstruktion weiblicher und männlicher Wirklichkeiten in der Geschichte gehen – und um die Frage, warum die Forschung so erbittert darum gestritten hat (und mitunter streitet), dass die Kategorie "Geschlecht" forschungsrelevant ist.

Die Bonner katholische Theologin und Historikerin Prof. Dr. Gisela Muschiol forscht insbesondere zu Geschlechterrollen in der Geschichte der Kirche des Mittelalters und der Zeitgeschichte. Sie leitet darüber hinaus an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn die "Arbeitsstelle für Theologische Genderforschung".

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG