Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2019 ist online!

World Café - Frauenrollen: Vorurteile und Perspektiven

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 25. September 2019 18:00–20:30 Uhr

Kursnummer 1300
Dozenten Andrada Sirbu
Fleur Newman
Laura Mai Ehrich
Dr. Koko Warner
Datum Mittwoch, 25.09.2019 18:00–20:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 50 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 1.11

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Wie weit haben sich Frauenrollen und -bilder im 21. Jahrhundert geändert? Diese Frage wird viel diskutiert, aber dabei richtet sich der Fokus der Debatte häufig lediglich auf die klassischen Handlungsfelder wie Frauen im Berufsleben oder in der Politik. Diese Veranstaltung will die Perspektive wechseln, indem auch weniger beachtete Frauenrollen beleuchtet werden - etwa Frauen und Klimawandel oder Frauen und Digitalisierung.
Anlässlich der Verabschiedung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung durch die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen am 25. September 2015 werden zunächst Kurzfilme gezeigt und anschließend Raum für Diskussion und Information mit deutschen und internationalen Expertinnen im World Café Format angeboten.
18:00 Uhr - Begrüßung und kurze Einführung
18:10 Uhr - Filmvorführungen: Die Agenda 2010 (3.10 Min), One Every Second (15.51 Min), Klimamigration, Hands on (25 Min), Female Power & Digital Empowerment (26 Min)
19:20 Uhr - World Café Erklärung
19:25 Uhr - 1. Runde World Café
19:40 Uhr - 2. Runde World Cafè
19:55 Uhr - 3. Runde World Café
20:10 Uhr - 4. Runde World Café
20:25 Uhr - Fazit und Schlusswort

World Café Sprecherinnen:
Frau Laura Mai Ehrich, Vorstandsmitglied, Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen
Frau Fleur Newman, Gleichstellungsbeauftragte bei UNFCCC
Frau Dr. Koko Warner, Manager "Impacts, Vulnerabilities and Risks" Subprogramme, UNFCCC
Frau Andrada Sirbu, Gründerin "Conscious Business" und Mitgründerin "Startup Bonn"

Die Veranstaltung wird in deutscher und in englischer Sprache durchgeführt.

Hinweis: Ursprünglich war diese Veranstaltung als Auftakt zum FemFUTURE Frauenfilmfest in Bonn geplant, das jetzt auf Frühjahr 2020 verschoben wird. Interessierte, die mitmachen und/oder unterstützen möchten, sind herzlich willkommen. Kontakt: office@fffbonn.com

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG