Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2019 ist online!

Globaler Feminismus und postkoloniale Perspektiven Stimmen des afrikanischen Kontinents

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 23. September 2019 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1535
Dozentin Shavu Nsenga
Datum Montag, 23.09.2019 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 20 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Afrikanische Aspekte

Afrikanische Aspekte - Unsere langjährige Kooperationsreihe mit dem Deutsch-Afrikanischen Zentrum befasst sich in diesem Semester mit dem SDG 5 "Geschlechtergleichstellung".

Die Bewegung für Geschlechtergerechtigkeit findet weltweit in verschiedenen Kontexten ihre Notwendigkeit und ihre Kämpferinnen. Unterdrückungsmechanismen sollen sichtbar gemacht und gebrochen, Befreiung und Gleichstellung durchgesetzt werden.
Viele europäische Stimmen haben genaue Vorstellungen, was auf dem afrikanischen Kontinent dazu noch alles geschehen muss. Was jedoch sagen afrikanische Frauen* selbst? Welche Kontexte haben welche Widerstände hervorgebracht? Was hat Feminismus mit postkolonialen Strukturen zu tun? Und welche postkoloniale Kritik braucht weißer Feminismus des globalen Nordens?
Shavu Nsenga ist Sängerin, Aktivistin und Feministin. Als Teil der Schwarzen Community in Deutschland und der ruandischen Diaspora bringt sie Perspektiven komplexer und multinationaler Lebenswelten zusammen. Sie lässt wichtige Stimmen des afrikanischen Kontinents zu Wort kommen.

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG