Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2020 ist online!

Billigflieger, Kerosinsteuer und Co. Wieviel Fliegen wollen wir uns erlauben?

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 04. Mai 2020 17:30–19:30 Uhr

Kursnummer 1308
Dozenten Bernd Reuther
Prof. Dr. Christoph Brützel
Matthias Spohr
Kerstin Haarmann
Datum Montag, 04.05.2020 17:30–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 140 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 1.11

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Kooperationsveranstaltung mir der Friedrich-Naumann-Stiftung

Fliegen übt auf viele Menschen nach wie vor eine große Faszination aus. Die Freiheit, das Fortbewegungsmittel zu wählen, das am schnellsten und nicht selten auch preisgünstig zum Ziel führt, korrespondiert nicht zwangsläufig mit seiner Umweltverträglichkeit. Mit der Zunahme des Flugverkehrs wird Fliegen zudem nicht unbedingt bequemer. Schlangen in den Terminals und enge Sitzreihen zeugen davon.
Wagen Sie mit unseren Experten aus der Luftfahrt, Wissenschaft und Politik einen Blick in die Zukunft der Fliegerei und diskutieren Sie mit ihnen über Billigflieger, sparsame, leise und emissionsarme Flugzeuge sowie Kerosinsteuern.

Bernd Reuther, Mitglied im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags, Bundestagsabgeordneter der Freien Demokraten
Prof. Dr. Christoph Brützel, IUBH International University Bad Honnef Campus Studies
Matthias Spohr, Vice President Flight Operations Eurowings
Kerstin Haarmann LL. M. MBA, Bundesvorsitzende des Verkehrsclubs Deutschland e.V.

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG