Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 1/2020 ist online!

El Vocho es mexicano Die kulturelle Aneignung des VW Käfer

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 19. Mai 2020 18:15–19:45 Uhr

Kursnummer 1526
Leitung Simon Hirzel
Datum Dienstag, 19.05.2020 18:15–19:45 Uhr
Plätze min. 5 / max. 140 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 1.11

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Lateinamerikanische Perspektiven

Unsere Lateinamerika-Reihe, die wir in Kooperation mit der Abteilung für Altamerikanistik der Universität Bonn, dem Ibero Club Bonn und dem Interdisziplinären Lateinamerikazentrum (ILZ) der Universität Bonn ausrichten, widmet sich in diesem Halbjahr dem Thema Mobilität.

Der VW Käfer hat sich auch in Mexiko zu einem bedeutenden Erinnerungsort für das kulturelle Gedächtnis entwickelt. Nicht nur die Bezeichnung Vocho oder Vochito, wie dieses Auto liebevoll von den Mexikaner*innen genannt wird, sondern auch die Diversität der Formen seiner kulturellen Aneignung sind Zeugen dieser Entwicklung.
Simon Hirzel ist Doktorand an der Abteilung für Altamerikanistik der Universität Bonn und in der Bonner Amerika-Sammlung tätig. Er geht der Frage nach, wie sich der Mythos Vocho in das kulturelle Gedächtnis der mexikanischen Nation eingeschrieben hat und er von der Generation der Mitte 30- bis 60-jährigen an die nächste weitergegeben wird.

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG