Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2019 ist online!

Steinreiche Eifel Ausflug zu den Tuff- und Basaltbergwerken bei Mendig

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Samstag, 09. November 2019 08:30–18:00 Uhr

Kursnummer 1810
Leitung Achim Konejung
Datum Samstag, 09.11.2019 08:30–18:00 Uhr
Plätze min. 25 / max. 30 noch genügend Plätze frei
Entgelt 65,00 EUR schriftliche Anmeldung erforderlich
Ort

Abfahrt: Fernbusbhf. an Haltestelle UN Campus, Joseph-Beuys- Allee, 53113 Bonn
Joseph-Beuys-Allee
53113 Bonn

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Oft wurde die Eifel als arm, rückständig und als Preußisch-Sibirien bezeichnet. Für den Raum Mayen-Mendig trifft das definitiv nicht zu. Denn der Vulkanismus machte die Region buchstäblich steinreich, indem er Baustoffe schuf, die bereits seit der Kelten- und Römerzeit abgebaut wurden. Dazu gehörten Mühlsteine aus Basalt, Tuffsteine aus Weibern und dem Brohltal, die bereits bei den Römern beliebt waren und später beim Bau des Aachener und des Kölner Doms Verwendung fanden. Als wärmedämmende Hohlblocksteine wurden sie auch beim Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg eingesetzt.
Moderiert von Achim Konejung, Autor des im Sommer 2019 erscheinenden Buchs "Eifeler Unterwelten", führt die Tour zum Römerbergwerk Meurin in Kretz, wo neben den Tuffabbaustollen auch die antike Technikwelt Thema ist. Im nahen Mendig findet nach einer Brauereiführung die Mittagspause in der Vulkan Brauerei statt. Nach dem Mittagessen finden Führungen im Lava Dome und Lava Keller statt, die sich unmittelbar neben der Vulkanbrauerei befinden.

Eine schriftliche Stornierung ist nur bis zum 21.10.2019 möglich!
Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei.
Das Mittagessen ist im Preis nicht enthalten. Es gibt die Möglichkeit, in der Vulkanbrauerei einzukehren.
Im Lavakeller herrschen 6 -9 Grad. Bitte achten Sie auf entsprechend warme Kleidung und festes Schuhwerk.

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG