Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

Getreidebanken und Wertschöpfungsketten Ernährungssicherung in Burkina Faso

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 07. Juni 2021 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1540
Leitung Daniel Djedouboum
Datum Montag, 07.06.2021 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 18 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung erforderlich
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 3.49

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Afrikanische Aspekte

Unsere langjährige Kooperationsreihe mit dem Deutsch-Afrikanischen Zentrum befasst sich in diesem Semester mit dem Thema Ernährung und Landwirtschaft.

Die Bevölkerung der Sahelländer leidet jedes Jahr unter Nahrungsmittelknappheit. Dafür sind nicht nur die Auswirkungen des Klimawandels verantwortlich, sondern auch unangepasste Landnutzungsmethoden.

Eine Vielzahl internationaler NGOs versucht, die Ernährungslage in Burkina Faso zu verbessern. Eine Vielzahl internationaler NGOs versucht, die Ernährungslage in Burkina Faso zu verbessern. Auch der Deutsche Entwicklungsdienst (DED), der 2011 in der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) aufgegangen ist, war mit einem agrarökologischen Projekt im Norden des Landes vertreten und förderte außerdem die ressourcenschonende Bewirtschaftung.

Daniel Djedouboum beriet als Fachkraft Partnerorganisationen des DED bei Ressourcenmanagement, Landnutzungsplanung und Organisationsentwicklung. Er schildert, welche Bedeutung Getreidebanken und Wertschöpfungsketten für die nachhaltige Entwicklung Burkina Fasos haben.

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG