Willkommen auf der VHS-SeiteNeue Angebote verfügbar!

Franzosen am Rhein Bonn und die deutsch-französischen Beziehungen nach dem Ersten Weltkrieg

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 23. April 2021 um 16:00 Uhr

Kursnummer 1710
Dozentin Alma Hannig M.A.
erster Termin Freitag, 23.04.2021 16:00–17:30 Uhr
letzter Termin Freitag, 11.06.2021 16:00–17:30 Uhr
Freitags, 23.04.2021, 16.00 - 17.30 Uhr,
07.05.2021, 16.00 - 19.00 Uhr,
21.05.2021, 16.00 - 19.00 Uhr,
11.06.2021, 16.00 - 17.30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 15 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos schriftliche Anmeldung erforderlich
Ort

VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 1.11 (Saal)
Mülheimer Platz 1
53111 Bonn
Raum 1.11

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Der 150. Jahrestag des Deutsch-Französischen Krieges bietet den Anlass für eine intensivere Beschäftigung mit den deutsch-französischen Beziehungen. Im Seminar wird die wechselvolle Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen beleuchtet, wobei der Fokus auf der Zwischenkriegszeit (1918-1939) liegt, insbesondere auf der Geschichte Bonns und des Alten Stadthauses am Bottlerplatz. Gemeinsam werden wir uns der politischen, kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in Bonn vor allem während der französischen Besatzungszeit nähern, nach ihren Spuren in der Stadt suchen sowie zeitgenössische Quellen lesen (Zeitungen, Aufzeichnungen und Erinnerungen).

Im Rahmen des Seminars entsteht eine Ausstellung zu diesem Thema, die ab April 2021 im Haus der Bildung zu sehen ist. Die Workshopteilnehmer/innen bekommen die Gelegenheit, den Entstehungsprozess einer historischen Ausstellung kennenzulernen und unter der Anleitung der Historikerin und Ausstellungskuratorin Alma Hannig diese gemeinsam zu erarbeiten. Zwischen den einzelnen Terminen sind eigenständige Recherchen zu leisten, damit das Projekt gelingen kann.

Termine:
1. Termin: 90 min., Vorstellung des Projekts, Einführung in das Thema, Einführung in die Ausstellungsarbeit, Kennenlernen der Teilnehmer/innen und Themenvergabe
2. Termin: 180 min., Einführung in die Archivarbeit, Objekt- und Literaturrecherchen sowie Texte schreiben
3. Termin: 180 min., Präsentation der Zwischenergebnisse der Teilnehmer/innen, Möglichkeit zum Austausch, Fragestellen
4. Termin: 90 min., Abschlussbesprechung,
5. Aufbau der Ausstellung, an dem sich nach Möglichkeit alle Seminarteilnehmer/innen beteiligen sollten.

Termine

# Datum Uhrzeit
1. Fr., 23.04.2021 16:00–17:30 Uhr
2. Fr., 07.05.2021 16:00–19:00 Uhr
3. Fr., 21.05.2021 16:00–19:00 Uhr
4. Fr., 11.06.2021 16:00–17:30 Uhr
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG