Willkommen auf der VHS-SeiteDas Programm 2/2017 ist online!

Europa im Rathaus Währungsunion, Bankenunion, Fiskalunion Zum Verhältnis von nationalen Eigeninteressen, Umverteilung und Funktionalität in der europäischen Integration

zurück



Der Kurs ist abgeschlossen.

Montag, 09. Oktober 2017 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer 1500
Leitung Prof. Dr. Martin Hellwig
Datum Montag, 09.10.2017 18:00–19:30 Uhr
Plätze min. 5 / max. 120 noch genügend Plätze frei
Entgelt kostenlos Anmeldung empfohlen.
Ort Altes Rathaus, Bonn, Gobelinsaal
Markt 2
53111 Bonn

Kursort

Kurs weiterempfehlen


In Deutschland gilt vielen als ausgemacht, dass die Währungsunion und die Bankenunion nur Mittel zur Umverteilung von Deutschland an die Krisenländer sind und dass die unter anderem vom französischen Staatspräsidenten Macron angestrebte Fiskalunion demselben Zweck dienen soll. In anderen Ländern gilt es vielfach als ausgemacht, dass Währungsunion und Bankenunion vor allem den Deutschen nützen.

Prof. Dr. Martin Hellwig ist Direktor und wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn. Er diskutiert die Gründe für die verzerrten Wahrnehmungen, die Verteilungswirkungen von Währungsunion und Bankenunion und das Für und Wider einer Fiskalunion.

Prof. Dr. Martin Hellwig Kursleitung

© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG